Vorträge

03/2018: "Is the code of the street a global concept? Evidence from a cross-cultural study of Germany, South Africa and Pakistan”, University of Baltimore (USA)

12/2017: „Zuwanderung aus Rumänien und Bulgarien. Räumliche Muster und politischer Diskurs in Dortmund und Duisburg", Workshop „Räumliche Aspekte von Flucht, Zuwanderung und Integration", ILS Dortmund

12/2017: „Leben in herausfordernden Wohngebieten. Das Beispiel Köln-Chorweiler“, Forschungskolloquium der Abteilung für Soziologie, Universität Bonn

11/2017: „Auswirkungen von Rechtspopulismus auf die Stadtgesellschaft. Empirische Ergebnisse einer Fallstudie zu Bautzen“; Düsseldorf, NRW Dialogforum des FGW

10/2017: „Gruppenbasierte Konflikte im öffentlichen Raum als Folge der Flüchtlingszuwanderung am Beispiel Bautzen”, Herbsttagung der Sektion Stadt- und Regionalsoziologie, TU Dortmund (Mit Dr. Ahmad Al Ajlan)

08/2017: „Challenging neighborhoods: a cross-cultural perspective on violent behavior and violence-related norms”, 13th Conference of the European Sociological Association, Athen (Griechenland) (Mit Simon Howell und Muhammad Zaman)

07/2017: „Eliciting neighbourhood normative structures by open-ended questions”, European Survey Research Association, Lisabon (Portugal) (Mit Jürgen Friedrichs)

03/2017: „Broken Windows, Broken Residents? Ortsabhängiges abweichendes Verhalten innerhalb eines herausfordernden Wohngebietes“, Methodenworkshop des BMBF Projektes „Mobile Welten“. Zur Migration der Dinge in transkulturellen Gesellschaften, Goethe Universität Frankfurt am Main

03/2017: „Methodische Grundlagen der Quartiersforschung“, Quartier als Problemraum? Quartier als Perspektive!, Hochschule für Gesundheit, Bochum

02/2017: „Living in Challenging Neighborhoods“, Institute of Ethnology, Slovak Academy of Sciences, Bratislava (Slovakei)

01/2017: „Ethnische Ökonomie“ Das Quartier als Zauberformel für die Lösung gesellschaftlicher Probleme? Status quo und Perspektive, Bochum

 

12/2016: „Segregation und Soziale Mischung im Kontext von Zuwanderung und Integration“, Deutsche Kinder- und Jugendstiftung, Bochum.

11/2016: Großstadt ohne C? Perspektiven der Stadtsoziologie“, Konrad-Adenauer-Stiftung, Berlin

11/2016: „Das Potential segregierter Stadtteile als Ankunftsgebiete und was sie für die Soziale Arbeit bedeuten könnte“, Herbsttagung SOS Kinderdorf, Berlin

11/2016: „Zuwanderung als Chance für die Städte (?)“, Stadt Gelsenkirchen, Gelsenkirchen

10/2016: „Leben im Problemviertel“, Herbstfest der Fritz Thyssen Stiftung, Köln.

09/2016: „Causes and consequences of transnational family life”, 8th Conference of InASEA, Sofia (Bulgarien)

06/2016: „Explaining neighborhood effects. A mixed-method study at the example of Cologne-Chorweiler” Mid-Term Conference des RN 37 – European Sociological Association, Universität Krakau (Polen)

07/2016: „Understanding neighbourhood effects“ 3th ISA Forum, Wien (Österreich)

06/2016: „Visuelle Mehrsprachigkeit und ethnische Ökonomie: Eine Annäherung am Beispiel des Ruhrgebietes“ AK Quartiersforschung der Deutschen Gesellschaft für Geographie, Universität Wuppertal (Mit Bernhard Hübers)

10/2015: „Sozialräumliche Dynamiken sozialer Ungleichheit – Polarisierung als Triebkraft des sozialen Wandels“, Tagung der Sektion Soziale Ungleichheit der Deutschen Gesellschaft für Soziologie, Universität Bremen (Mit Jan Üblacker)

09/2015: „Transnational family life under the conditions of poverty“, VIII Congreso De Migraciones Internacional En España, Granada (Spanien)

08/2015: „Neighbourhood effect: How does it work? A suggestion of a model“, 12th Conference of the European Sociological Association 2015, Prag (Tschechische Republik)

07/2015:„Leben im Problemviertel - Disorder und Kontexteffekte untersucht am Beispiel Köln-Chorweiler“ Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Strafrecht, Freiburg

07/2015: Teilnahme am Sommer Camp der Schader Stiftung zum Thema „Neue Verantwortung“, Darmstadt

02/2015: „Transnational family life under the conditions of poverty“, Anual meeting of the Eastern Sociological Society, New York City (USA)

01/ 2015: „Transnationale Familienorganisation unter den Bedingungen von Armut“, Tagung des Arbeitskreises Historische Familienforschung (AHFF) in der Sektion Historische Bildungsforschung der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft, Universität Hildesheim

12/2014: „Transnational family life under the conditions of poverty“ Internationale Tagung: The “Different” Worlds of Children and the Families, Universität Plovidiv (Bulgarien)

10/2014: „Sozialer Wandel westdeutscher Großsiedlungen: Ergebnisse einer laufenden Studie“, Heimat Planen, Heimat Bauen, Bund Heimat und Umwelt in Deutschland (BHU), Stuttgart

10/2014: „Kleinräumige Konzentration armutsgeprägter Zuwanderung aus Rumänien und Bulgarien am Beispiel der Dortmunder Nordstadt“, Gemeinsame Sitzung des AK Geographische Migrationsforschung und AK Geographische Wohnungsmarktforschung der Deutschen Gesellschaft für Geographie, Berlin

10/2014: „Retrospektiver Sozialer Wandel“, DGS Kongress – Sektion Methoden, Universität Trier

09/2014: „Zuwanderung aus Rumänien und Bulgarien in die Dortmunder Nordstadt“, Vortrag im Rahmen einer Fortbildungsveranstaltung für Fachkräfte im Rahmen des Roma Kulturfestivals Jelem Jelem, AWO Dortmund

07/2014: „Brennpunkt oder Schmelztiegel? Informelle Netzwerkbildung von Migranten aus Bulgarien und Rumänien in der Dortmunder Nordstadt“, Tagung der Evangelischen Akademie Loccum

06/2014: „Nachbarschaft im Plattenbau. Eine Untersuchung nahräumlicher Netzwerkkontakte relationaler Anordnung am Beispiel Köln-Chorweiler“, Schader-Forum, Darmstadt

06/2014: „Armutszuwanderung und Stadterneuerung“ im Rahmen der Konferenz „Stadterneuerung und Armut“; Universität Kassel

05/2014: „Sozialer Wandel Westdeutscher Großsiedlungen“, Europäisches Landschaftsforum Urbaner Raum: Stadt - Landschaft – Wandel des Bund Heimat und Umwelt in Deutschland (BHU) und CIVILSCAPE, Berlin

05/2014: „Soziale Lage im nördlichen Ruhrgebiet“, Evangelischer Kirchenkreis, Recklinghausen

04/2014: Landschaftsverband Westfalen-Lippe, Arbeitskreis „Sucht und Migration“, zum Thema: „Erklärung für die räumliche Konzentration von Armutszuwanderung“, Münster

03/2014: Geographisches Institut „Armutszuwanderung aus Südosteuropa in die Dortmunder Nordstadt“, Ruhr-Universität Bochum

03/2014: AK Quartiersforschung (gemeinsam mit Prof. Dr. Aladin El-Mafalaani) Mehr Bildung = mehr Segregation: Das Bildungsparadoxon in der Stadtgesellschaft an der Universität Freiburg

02/2014: „Armutszuwanderung aus Südosteuropa in die Dortmunder Nordstadt“, AWO Dortmund

02/2014: Internationale Konferenz: „Global Social Work - Regionale und lokale Herausforderung der Armutszuwanderung aus Südosteuropa“ Vortrag zum Thema: „Erklärung für die räumliche Konzentration von Armutszuwanderung“ an der FH Dortmund

11/2013: Herbsttagung der Sektion Stadt- und Regionalsoziologie an der Humboldt-Universität Berlin zum Thema: Unterschiedliche Typen armutsgeprägter Gebiete – Was heißt das für die Reproduktion sozialer Ungleichheit? an der HU Berlin

10/2013: Abendvorlesung der FH Münster zum Thema: „Neuzuwanderung aus Rumänien und Bulgarien“

04/2013: AG Mobilität der Sektion Stadt- und Regionalsoziologie zum Thema: Integrationsschleuse oder Relegationsgebiet – Die Funktion sozial Segregierter Stadtgebiete für den Integrationsprozess an der Universität Hamburg