03/2018: "Is the code of the street a global concept? Evidence from a cross-cultural study of Germany, South Africa and Pakistan”, University of Baltimore (USA)

02/2018: "Violent related norms of male juveniles in risky neighborhoods. A cross-cultural comparison of South Africa, Pakistan and Germany", Cape Town University, Centre of Criminology (South Africa)

12/2017: „Zuwanderung aus Rumänien und Bulgarien. Räumliche Muster und politischer Diskurs in Dortmund und Duisburg", Workshop „Räumliche Aspekte von Flucht, Zuwanderung und Integration", ILS Dortmund

12/2017: „Leben in herausfordernden Wohngebieten. Das Beispiel Köln-Chorweiler“, Forschungskolloquium der Abteilung für Soziologie, Universität Bonn

11/2017: „Auswirkungen von Rechtspopulismus auf die Stadtgesellschaft. Empirische Ergebnisse einer Fallstudie zu Bautzen“; Düsseldorf, NRW Dialogforum

10/2017: „Gruppenbasierte Konflikte im öffentlichen Raum als Folge der Flüchtlingszuwanderung am Beispiel Bautzen”, Herbsttagung der Sektion Stadt- und Regionalsoziologie, TU Dortmund (Mit Dr. Ahmad Al Ajlan)

08/2017: „Challenging neighborhoods: a cross-cultural perspective on violent behavior and violence-related norms”, 13th Conference of the European Sociological Association, Athen (Griechenland) (Mit Simon Howell und Muhammad Zaman)

07/2017: „Eliciting neighbourhood normative structures by open-ended questions”, European Survey Research Association, Lisabon (Portugal) (Mit Jürgen Friedrichs)

03/2017 „Broken Windows, Broken Residents? Ortsabhängiges abweichendes Verhalten innerhalb eines herausfordernden Wohngebietes“, Methodenworkshop des BMBF Projektes „Mobile Welten“. Zur Migration der Dinge in transkulturellen Gesellschaften, Goethe Universität Frankfurt am Main

03/2017 „Methodische Grundlagen der Quartiersforschung“, Quartier als Problemraum? Quartier als Perspektive!, Hochschule für Gesundheit, Bochum

02/2017 „Living in Challenging Neighborhoods“, Institute of Ethnology, Slovak Academy of Sciences, Bratislava (Slovakei)

01/2017„Ethnische Ökonomie“, Das Quartier als Zauberformel für die Lösung gesellschaftlicher Probleme? Status quo und Perspektiven, Bochum

09/2016: „Causes and consequences of transnational family life”, 8th Conference of InASEA, Sofia (Bulgarien)

07/2016: „Understanding neighbourhood effects“ 3th ISA Forum, Wien (Österreich)

06/2016: „Explaining neighborhood effects. A mixed-method study at the example of Cologne-Chorweiler” Mid-Term Conference des RN 37 – European Sociological Association, Universität Krakau (Polen)

06/2016: „Visuelle Mehrsprachigkeit und ethnische Ökonomie: Eine Annäherung am Beispiel des Ruhrgebietes“ AK Quartiersforschung der Deutschen Gesellschaft für Geographie, Universität Wuppertal (Mit Bernhard Hübers)

10/2015: „Sozialräumliche Dynamiken sozialer Ungleichheit – Polarisierung als Triebkraft des sozialen Wandels“, Tagung der Sektion Soziale Ungleichheit der Deutschen Gesellschaft für Soziologie, Universität Bremen (Mit Jan Üblacker)

09/2015: „Transnational family life under the conditions of poverty“, VIII Congreso De Migraciones Internacional En España, Granada (Spanien)

08/2015: „Neighbourhood effect: How does it work? A suggestion of a model“, 12th Conference of the European Sociological Association, Prag (Tschechische Republik)

07/2015:„Leben im Problemviertel - Disorder und Kontexteffekte untersucht am Beispiel Köln-Chorweiler“ Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Strafrecht, Freiburg

07/2015: Teilnahme am Sommer Camp der Schader Stiftung zum Thema „Neue Verantwortung“, Darmstadt

02/2015: „Transnational family life under the conditions of poverty“, Anual meeting of the Eastern Sociological Society, New York City (USA)

01/ 2015: „Transnationale Familienorganisation unter den Bedingungen von Armut“, Tagung des Arbeitskreises Historische Familienforschung (AHFF) in der Sektion Historische Bildungsforschung der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft, Universität Hildesheim